Christen sind solidarisch mit den Opfern von Orlando

Wie leicht erkennt man in New York die Katholiken?

Was tun wir, damit unsere freiheitlichen Werte nicht im Abwasserkanal versickern?02

Das amerikanische Banner mit den Regenbogenfarben auf Halbmast – das ist der Ausdruck der Solidarität mit den Opfern von Orlando (die City Hall in New York, foto: AP / Mary Altaffer)

03

Columbia State University New York

04

Die Zierbirne, die als einzige den Sturz der “Zwillinge” in der näheren Umgebung überlebt hat, trägt heute „Regenbogen”.

05

Hunter College of The City University of New York

06

Museum of Modern Arts New York

07

Pride-fest“ist kein Kasperl-Theater, zumindest nicht in New York, zumindest nicht immer.

08

Das Leben auf den Strassen ist stehen geblieben, damit es aufblühen kann.

09101112

Gesundheitsfürsorge für Gefährdete.

13

Der presbyterianische Rettungsdienst steht bereit.

14

Love hates Trump Hate loves Trump Trump hates love Trump loves hate Hate trumps love

15

Hier wird für Hillary geworben

16

… und selbstverständlich Konsum-Anreize!

17

Die Bars stehen offen …

18

…und sie wissen, worum es geht…

19

…ohne zu beleidigen!

20

Die Religionsgemeinschaften wirken (auch) zusammen.

21

Die Presbyterianer…

22

Die Juden…

23

Die Baptisten…

24

Die Episkopalen…

25.

Du sollst den Nächsten lieben.

* dieses Aktionsangebot gilt nicht, wenn er ein Ungläubiger ist, wenn er an einen anderen Gott glaubt, wenn er protestantisch oder anderswie häretisch ist. Bezieht sich nicht auf die Homosexuellen oder Heterosexuellen, die keine Probleme mit Homosexuellen haben, Liberale, Frauen (außer Köchinnen), Feinde des Geozentrismus, Anwender von Verhütungsmitteln und die übrigen Feinde der Kirche – du weißt ja schon, wer damit gemeint ist…

Es ist leicht, die Katholiken zu erkennen: Vor der Tür weht die Flagge der Barmherzigkeit, dahinter herrschen Regenbogen-Vorbehalte.

26

Dabei würde auch ganz wenig genügen.