Ondrej Prostredník wird von der Herbert Haag Stiftung mit dem Preis

... für die Freiheit in der Kirche für den Jahr 2020 ausgezeichnet

Schweizerische Herbert Haag Stiftung hat am 10. September 2019 eine Pressemitteilung veröffentlicht. Damit ist das Verzeichnis der Persönlichkeiten, die werden den Preis für die Freiheit in der Kirche für das Jahr 2020 erworben, bekannt. Wir bringen auf unserer Webseite diese Pressemitteilung in der Deutschen Fassung im Wortlaut, und wohl auch ins Slowakisch übersetzt.

Einer der Preisträger wird auch Ondrej Prostredník, slowakischer Theologe und Mitglied unserer Gesellschaft ok21.

Den Preis erhalten heuer Menschen, die sich allen Widrigkeiten zum Trotz zu ihrer gleichgeschlechtlichen Orientierung bekennen bzw. Christinnen und Christen auffordern, dies zu akzeptieren. Die Stiftung setzt sich dafür ein, dass alle aufgrund ihrer Menschenwürde voll am gesellschaftlichen und kirchlichen Leben teilnehmen können.

Gemeinsam mit Ondrej Prostredník werden auch Hedwig Porsch, Pierre Stutz und Die Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) ausgezeichnet.

Die Preisverleihung findet am Sonntag, 29. März 2020 um 15.30 Uhr im Hotel Schweizerhof in Luzern statt.

Im Jahr 2011 haben den Preis Dušan Špiner und Ludmila Javorová als Vertreter der Verborgenen Kirche der Tschechoslowakei entgegen genommen.